Select Page

Wie erhält man einen Schwerbehindertenausweis?

Wie erhält man einen Schwerbehindertenausweis, ist eine Frage, die viele Menschen beschäftigt, die entweder selbst gepflegt werden müssen oder selbst pflegende Angehörige sind. Wir haben alle Informationen für Sie zusammengestellt und erklären Ihnen auch, welche Vorteile Sie mit einem Schwerbehindertenausweis haben.

schwerbehindertenausweis

Was ist der Schwerbehindertenausweis?

Der Schwerbehindertenausweis ist ein bundesweit einheitlicher Nachweis über den Status als schwerbehinderter Mensch und gibt Auskunft über Schwere der Behinderung. Mit dem Schwerbehindertenausweis kann man sich gegenüber Arbeit-
gebern, Sozialleistungsträgern, Behörden und dergleichen als schwerbehindert ausweisen. Dies ist zum Beispiel notwendig, um per Gesetz festgelegte Nachteilausgleiche und Rechte in Anspruch nehmen zu können. 

Vorteile und Nachteilsausgleich

Mit dem Schwerbehindertenausweis sind einige Vorteile verbunden, denn Menschen mit Schwerbehinderung können Nachteilsausgleiche in Anspruch nehmen. Nachteilsausgleiche sind Vergünstigungen und besondere Leistungen. Zum Beispiel günstigere Eintrittspreise, mehr Urlaubstage oder Vorteile bei der Steuer. Auch die kostenlose Nutzung von Bussen und Bahnen im Nahverkehr ist ein Nachteilsausgleich.

Der Grund dafür: Menschen mit Behinderung haben durch ihre Behinderung oft einen größeren Aufwand im Alltag. So müssen sie zum Beispiel mehr Geld für Medikamente, Hilfsmittel oder Pflege ausgeben. Um diesen und andere Nachteile zumindest etwas auszugleichen, gibt es die Nachteilsausgleiche. Welche Nachteilsausgleiche man bekommt, hängt vom Grad der Behinderung und von der Art der Behinderung ab. Nachteilsausgleiche müssen beantragt werden.  

Wie erhält man einen Schwerbehindertenausweis?

Um einen Schwerbehindertenausweis zu erhalten, muss zunächst ein Antrag auf Feststellung des Grades der Behinderung gestellt werden. Der Antrag wird beim zuständigen Versorgungsamt beziehungsweise der nach Landesrecht zuständigen Behörde gestellt. Die jeweilige Adresse können Sie beim Bürgeramt Ihrer Stadt erfragen.

Viele Bundesländer bieten die Antragsformulare mittlerweile im Internet zum Herunterladen an.

Im Antrag müssen nicht nur Angaben zur Person gemacht werden, sondern auch zu Behinderungen, Erkrankungen und ärztlichen Behandlungen, Krankenhaus- und Reha Aufenthalten. Wird ein Grad der Behinderung von 50 oder mehr festgestellt, erhält der Antragsteller einen Schwerbehindertenausweis.

 

Haben Sie einen Pflegegrad und möchten monatlich kostenlose Hilfsmittel?

Um das kostenlose, monatliche Pflegepaket von SenioHilfe mit vielen Hilfsmitteln zu bekommen, müssen Sie den unten stehenden Antrag ausfüllen. Am Ende wird dieser automatisch an uns übersendet – und wir regeln alles mit Ihrer Pflegekasse.


Pflegepaket
  • Paketauswahl
  • Pflegebedürftiger
  • Angehöriger
  • Lieferung
  • Unterschrift
Paketauswahl *

Bildnachweis: andreas160578 at Pixabay