Select Page

Alle Tipps des Monats

Welche Versicherungen sind im Alter sinnvoll?

Welche Versicherungen sind im Alter sinnvoll?

Wir Deutsche gelten als übervorsichtig. Wenn man dazu berücksichtigt, dass jeder Bundesbürger im Schnitt mehr als 2.000 Euro pro Jahr für sinnvolle und weniger sinnvolle Versicherungen ausgibt, könnte an diesem Vorurteil tatsächlich etwas dran sein. In unserem Tipp des Monats haben wir für Sie zusammengestellt, welche Versicherungen uns im Alter als sinnvoll erscheinen.

Moderne Inkontinenzmittel

Moderne Inkontinenzmittel

Schließt mein Inkontinenzprodukt unangenehme Gerüche tatsächlich zuverlässig ein? Bemerken andere Personen, dass ich an Inkontinenz leide? Läuft auch wirklich nichts aus? Diese und ähnliche Fragen beschäftigen häufig Betroffene von Inkontinenz. Lesen Sie mehr in unserem Artikel.

Hilfen für barrierefreies (Um-)Bauen

Hilfen für barrierefreies (Um-)Bauen

Hilfen für barrierefreies (Um-)BauenAuf der Haut und Schleimhaut des Menschen lebt natürlicherweise eine Vielzahl an Bakterien und Pilzen. Bei einem gesunden Abwehrsystem können diese Mikroorganismen keinen Schaden anrichten. Ganz anders sieht es allerdings bei...

Aromatherapie in der häuslichen Pflege

Aromatherapie in der häuslichen Pflege

Schon die alten Ägypter wussten, welchen Einfluss Düfte auf den Menschen ausüben. Deshalb waren manche Duftstoffe damals sogar wertvoller als Gold und Silber. Heute ist die Aromatherapie wichtiger Bestandteil der Naturheilkunde. Auch in der häuslichen Pflege können Düfte sinnvoll eingesetzt werden, da sie Krankheiten und Schmerzen lindern oder das Wohlbefinden steigern.

Fango – Heilung durch die Kraft der Erde

Fango – Heilung durch die Kraft der Erde

Schon die alten Römer wussten um die wohltuende Wirkung des warmen Mineralschlamms. Auch heute noch wird Fango bei chronischen und entzündlichen Erkrankungen von Wirbelsäule und Gelenken sowie einer Reihe anderer Beschwerden eingesetzt.

Tanzen gegen das Vergessen

Tanzen gegen das Vergessen

Tanzen senkt das Risiko für Alzheimer und andere Demenzformen. Selbst wenn bereits Erkrankungsanzeichen aufgetreten sind, können rhythmische Bewegungen bei altbekannten Melodien den Betroffenen helfen, verloren geglaubte Fähigkeiten wieder zu aktivieren.

Geriatrische Reha statt Pflegeheim

Geriatrische Reha statt Pflegeheim

Altersmediziner sind sich einig: Wenn mehr ältere Menschen nach einer Erkrankung oder einem Unfall eine medizinische Rehabilitation in Anspruch nehmen würden, ließen sich viele Pflegefälle vermeiden.

Schutz vor gefährlichen Keimen

Schutz vor gefährlichen Keimen

Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen unternehmen heute enorme Hygiene-Anstrengungen, um ihre Patienten bzw. Bewohner vor der Übertragung gefährlicher Keime zu schützen. Lesen Sie mehr in unserem Blogeintrag!

Was tun, wenn das Fingerspitzengefühl nachlässt?

Was tun, wenn das Fingerspitzengefühl nachlässt?

Was tun, wenn das Fingerspitzengefühl nachlässt?Auf der Haut und Schleimhaut des Menschen lebt natürlicherweise eine Vielzahl an Bakterien und Pilzen. Bei einem gesunden Abwehrsystem können diese Mikroorganismen keinen Schaden anrichten. Ganz anders sieht es...

Trotz Einschränkungen zu Hause leben

Trotz Einschränkungen zu Hause leben

Wenn die Beweglichkeit nachlässt und sich im eigenen Zuhause immer mehr Hindernisse auftun, empfiehlt es sich, über einen barrierefreien Umbau nachzudenken. Ein solcher Umbau ist zwar mit etwas Aufwand, Zeit und Geld verbunden, ermöglicht aber ein Leben mit mehr Selbstständigkeit und somit mehr Lebensqualität.

Was tun bei Einsamkeit?

Was tun bei Einsamkeit?

Einsamkeit im Alter ist nicht selten. Die Gründe dafür können ganz unterschiedlich sein. Häufig ist sie das Resultat einer körperlichen Einschränkung. Auch die Tatsache, keine Familie mehr zu haben, weil einige schon verstorben oder umgezogen sind, begleitet ältere Menschen. Der Partner lebt nicht mehr, die Kinder wohnen weit entfernt und im Alltag warten kaum noch sinnstiftende Aufgaben oder andere Menschen, mit denen man sich treffen könnte. Doch zum Glück gibt es Möglichkeiten, der Einsamkeit zu entrinnen.

Für einen besseren Umgang mit Scham in der Pflege

Für einen besseren Umgang mit Scham in der Pflege

„Wie peinlich!“ Scham ist ein Gefühl, das wir alle kennen. Wir möchten davonlaufen, lächeln verlegen, zupfen nervös an der Kleidung oder sehen hin und schnell wieder weg. Die Muskeln sind angespannt, es kommt zu Schweißausbrüchen und Röte schießt in das Gesicht. Scham fühlt sich unangenehm an und kann daher belastend sein. Dennoch hat sich diese Emotion über die Menschheitsgeschichte hinweg fortgesetzt. Sie muss wohl wichtige Aufgaben erfüllen.

Demenz und die Allzweckwaffe Magnesium

Demenz und die Allzweckwaffe Magnesium

Kennen Sie das? Sie verlegen den Autoschlüssel, können sich an einen Namen nicht mehr erinnern, verlieren beim Gespräch die Konzentration und vergessen Termine. Im Grunde ist dies normal; es passiert auch jüngeren Menschen. Dies geschieht vor allem deshalb, weil unser Gehirn Vergesslichkeit als Schutzfunktion und Filter angelegt hat. Bei der Fülle an Informationen, die täglich auf uns hereinbricht, filtert unser Gehirn nur das Wichtige heraus. Das Unwichtige wird zur Seit gelegt.

TIPP DES MONATS: Thrombosen vorbeugen

TIPP DES MONATS: Thrombosen vorbeugen

Sie haben plötzlich unangenehme, ziehende Schmerzen im Bein, mal sind diese krampfartig. Es ist geschwollen und fühlt sich steif an. So etwa empfinden Menschen, die an Thrombose leiden. Erkennen kann man fast nichts, denn meist liegt die betroffene Vene, in der sich ein Blutgerinsel gebildet hat, nicht direkt unter der Haut, sondern tiefer im Beim.

TIPP DES MONATS: Schwindelfrei durch die heiße Jahreszeit

TIPP DES MONATS:
Schwindelfrei durch die heiße Jahreszeit

Die Hitze im Sommer ist nicht nur eine Einladung, in die Natur zu gehen, sie kann gerade bei Senioren zu unerwünschtem Ballast führen. Der Kreislauf macht Schwierigkeiten und löst Schwindel aus. Doch wie kann man sich in der heißen Jahreszeit davor schützen?