Select Page

Alle Ratgeber Gesundheit

So bleibt reife Haut intakt

So bleibt reife Haut intakt

Mit einer Fläche von eineinhalb bis zwei Quadratmetern dient unsere Haut als wahrer Schutzschild gegen Umwelteinflüsse, Hitze und Kälte. Auch Krankheitserreger wie Bakterien oder Allergene wehrt sie ab. Doch die Haut ist nicht nur unser größtes Organ, sondern auch das zarteste.

Was tun bei einer Bronchitis?

Was tun bei einer Bronchitis?

Bronchitis zählt zu den häufigsten Atemwegsinfektionen. Hin und wieder wird sie mit dem Husten verwechselt; aber generell ist diese Erkrankung in weiten Teilen der Bevölkerung bekannt. In unserem Ratgeber beschäftigen wir uns diese Woche mit den Symptomen, Ursachen, Therapie und vorbeugenden Maßnahmen von Bronchitis.

Hausmittel gegen Husten

Hausmittel gegen Husten

In vielen Fällen erweisen sich Hausmittel und Heilkräuter gegen produktiven Husten als sehr wirksam. Wir stellen die wichtigsten vor.

Der Befreiungsausweis

Der Befreiungsausweis

Wer als gesetzlich Versicherter von seinem Arzt Medikamente oder Hilfsmittel verordnet bekommt, muss einen Teil der Kosten – die gesetzliche Zuzahlung (Rezeptgebühr) – selbst tragen. Dieser Eigenanteil ist gesetzlich geregelt. Die gesetzliche Zuzahlung wird im Auftrag der Krankenkasse eingezogen und direkt an diese weitergeleitet. Bei Betroffenen, die über einen längeren Zeitraum mit dem Hilfsmittel versorgt sind, fällt der Beitrag für jeden Versorgungsmonat an. Damit die finanzielle Belastung durch die Zuzahlungen nicht zu groß wird, gibt es eine festgelegte Belastungsgrenze. Überschreiten die gesetzlichen Zuzahlungen diese Grenze, kann man sich von ihnen befreien lassen.

In der eigenen Haut wohlfühlen

In der eigenen Haut wohlfühlen

Unsere Haut ist ständig äußeren Einflüssen ausgesetzt. Ob klirrende Kälte im Winter, Sonneneinstrahlung im Sommer oder eine ständige Belastung durch Feuchtigkeit bei Inkontinenz – in vielen Situationen ist unser größtes Sinnesorgan besonders gefordert. Gerade reife Haut ist dabei nicht mehr so strapazierfähig wie in jungen Jahren. Eine gesunde Haut ist allerdings nicht nur schön anzusehen, sondern hat auch einen positiven Einfluss auf unser seelisches Wohlbefinden. Eine sorgfältige Pflege, die auf die Bedürfnisse reifer Haut abgestimmt ist, ist also unverzichtbar.

Gesunde Pflege für die Haut

Gesunde Pflege für die Haut

Mit einer Fläche von eineinhalb bis zwei Quadratmetern dient unsere Haut als wahrer Schutzschild gegen Umwelteinflüsse, Hitze und Kälte. Auch Krankheitserreger wie Bakterien oder Allergene wehrt sie ab. Doch die Haut ist nicht nur unser größtes Organ, sondern auch das zarteste.

Bewegung ist die beste Medizin

Bewegung ist die beste Medizin

Das Grundrezept für einen gesunden Lebensstil ist eigentlich ganz simpel: eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und viel, viel Bewegung. Die Geheimzutat liegt allerdings in der Art und Weise, wie wir uns bewegen. Nicht nur schonen, sondern auch mal voll belasten – egal in welchem Alter!

Trockene Haut im Alter

Trockene Haut im Alter

Geht es unserer Haut gut, dann geht es auch uns gut. Verspüren wir aber, dass sie sich trocken anfühlt, spannt oder anfängt häufig zu jucken, löst das in uns ein unwohles Gefühl aus.

Wildkräuter – Die Medizin der Natur

Wildkräuter – Die Medizin der Natur

Sie blühen im Frühjahr und Sommer auf Wiesen und Feldern und erfreuen uns vor allem durch ihren Duft und ihre Farben. Doch in ihnen steckt noch weit mehr! In Ihnen schlummern Heilkräfte

Blasenentzündung, nein danke!

Blasenentzündung, nein danke!

Brennender Schmerz beim Wasserlassen und quälende Krämpfe im Unterbauch. Millionen von Menschen kennen diese typischen Symptome einer Blasenentzündung. Lesen Sie mehr darüber in unserem Blogeintrag!