Notfallvorsorge im Alter

Eine sichere Vorsorge für Not- und Unfälle ist zwar in jedem Alter wichtig, für älter werdende Menschen häufig aber besonders relevant. Viele ältere Menschen machen sich vermehrt Gedanken um Notfallsituationen und die Frage, wie sie für solche Fälle vorsorgen können.

Schnelle Hilfe mit der Notfallkarte

Was kommt Ihnen zuerst in den Kopf, wenn Sie an Not- und Unfallvorsorge denken? Eine gute Unfallversicherung? Eine private Unfallversicherung ist wichtig, um den finanziellen Schaden eines Unfalls zu decken. Sie kommt jedoch erst einige Zeit, nachdem der Unfall passiert ist, zum Einsatz.

Schnellere Hilfe, die nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern vor allem Ihr Leben in einer Notfallsituation wie einem schweren Unfall schützt, leistet die personalisierbare Notfallkarte von memoresa. Die Notfallkarte hilft bereits am Ort des Unfalls oder Notfalls und versorgt Sanitäter, Notärzte und Ersthelfer mit allen wichtigen Informationen zu Ihrem Gesundheitszustand.

Alle Infos auf einen Blick

Die Karte kommt in auffälligem Rot und praktischem Scheckkartenformat daher und passt damit perfekt in Ihr Portemonnaie. Die Karte selbst ist personalisierbar und mit Ihrem Namen, Ihrem wichtigsten Notfallkontakt und möglichen Allergien zum Beispiel gegen Medikamente versehen. Auf der Rückseite befindet sich ein QR-Code – wird dieser mit einem Smartphone gescannt, öffnet sich Ihre digitale Notfallseite.

Diese können Sie selbstständig mit allen weiteren Informationen zu Ihrem Gesundheitszustand befüllen. Dazu gehören beispielsweise weitere Notfallkontakte, Vorerkrankungen, Medikamente, Infos zu einem möglichen Herzschrittmacher und Ihre Blutgruppe. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Dokumente hochzuladen. Sinnvoll sind beispielsweise Ihr Personalausweis, Ihre Krankenkassenkarte, Ihr Impfpass, aber auch Patientenverfügungen und der Organspendeausweis. Zudem können Sie weitere Notizen hinzufügen, die in Ihrem ganz speziellen Fall von Relevanz sein könnten – beispielsweise, wenn sich in Ihrer Wohnung noch Ihr Haustier befindet, das im Notfall versorgt werden muss.

Kein eigenes Smartphone? Kein Problem! Die Notfallseite können Sie problemlos auch mit Angehörigen oder einer Person ihres Vertrauens gemeinsam ausfüllen.

Mehr Informationen finden Sie auf der Website zur Notfallkarte.

Ihr kostenloses Pflegepaket

Haben Sie einen Pflegegrad und benötigen Sie monatlich Hilfsmittel?

Dann beantragen Sie Ihr kostenloses, monatliches Pflegepaket jetzt! Übersenden Sie uns Ihre Angaben, wir regeln alles mit der Pflegekasse. Schnell. Einfach. Stressfrei.

 

>> Stellen Sie jetzt den Antrag