Select Page

Nachbarschaftshilfe wichtiger Bestandteil in der häuslichen Pflege

In einer Welt, die von ständigem Wandel und technologischem Fortschritt geprägt ist, scheint die Bindung zwischen Nachbarn manchmal auf der Strecke zu bleiben. Doch die Bedeutung der Nachbarschaftshilfe sollte niemals unterschätzt werden. Sie steht für einen gemeinschaftlichen Zusammenhalt, der nicht nur praktische Vorteile bringt, sondern auch das soziale Gefüge stärkt und das Leben in vielen Aspekten bereichert. Gerade in der häuslichen Pflege kommt der Nachbarschaftshilfe eine immer größere Bedeutung zu. Denn die Nachbarschaftshilfe trägt entscheidend dazu bei, die Lebensqualität von pflegebedürftigen Menschen in ihrem gewohnten Umfeld zu erhalten.

Älteres Ehepaar

Was ist Nachbarschaftshilfe?

Nachbarschaftshilfe bezieht sich auf die gegenseitige Unterstützung und Solidarität zwischen Menschen, die in derselben Gemeinschaft leben. Es geht um das Teilen von Ressourcen, Fähigkeiten und Zeit, um sich gegenseitig in unterschiedlichen Lebenslagen zu helfen. Dies kann von kleinen Gefälligkeiten wie dem Gießen der Blumen während eines Urlaubs bis hin zu bedeutenderen Unterstützungen wie gemeinsamer Kinderbetreuung oder Hilfe für ältere Menschen reichen.

Vorteile der Nachbarschaftshilfe

  1. Stärkung der Gemeinschaft: Nachbarschaftshilfe fördert den Zusammenhalt und das Gefühl der Zugehörigkeit. Menschen, die sich gegenseitig unterstützen, fühlen sich enger miteinander verbunden und entwickeln eine stärkere Bindung zu ihrer Gemeinschaft.
  2. Hilfe in Notfällen: In Krisenzeiten wie Naturkatastrophen oder gesundheitlichen Notfällen kann die unmittelbare Verfügbarkeit von Nachbarschaftshilfe Leben retten und Schäden minimieren.
  3. Einsparung von Ressourcen: Durch das Teilen von Werkzeugen, Geräten oder anderen Ressourcen können Kosten reduziert und die Umweltbelastung verringert werden.
  4. Unterstützung für Senioren: Ältere Menschen können von Nachbarschaftshilfe profitieren, um in ihrem eigenen Zuhause zu bleiben, auch wenn sie Unterstützung benötigen. Einkäufe, Reparaturen oder einfach nur Gesellschaft können für sie einen großen Unterschied bedeuten.
  5. Nachhaltigkeit: Gemeinschaftlich genutzte Ressourcen und geteilte Dienstleistungen tragen zur Nachhaltigkeit bei, indem sie den Konsum reduzieren und die Abfallmenge verringern.

Was bedeutet Nachbarschaftshilfe in der Pflege?

Einkaufengehen, Begleitung zu Arztterminen, gemeinsame Spaziergänge, Unterstützung bei der Gartenarbeit oder Wäschewaschen – es sind oft kleine Gefälligkeiten, die das Leben von pflegebedürftigen bzw. auf Unterstützung angewiesenen Menschen in den eigenen vier Wänden erst möglich machen. Wenn man älter wird oder unter Krankheiten leidet, ist man oft auf Hilfe und Unterstützung angewiesen. Viele ältere Menschen wollen nicht ins Pflegeheim umziehen, sondern lieber in ihrer gewohnten und liebgewonnenen Umgebung bleiben. Die Angehörigen sind oft in der ganzen Bunderepublik verstreut und können die benötigte Unterstützung aus der Ferne nicht leisten. Die Pflegebedürftigen freuen sich über jede Hilfestellung und die sozialen Kontakte in der Nachbarschaft. Die Nachbarschaftshilfe erleichtert das Leben vieler Menschen, stärkt die sozialen Bindungen und fördert neue Lebensmodelle.

Entlastungsbetrag für Nachbarschaftshilfe

Sind Sie als Nachbarschaftshelfer tätig, so können Sie grundsätzlich eine Aufwandsentschädigung bei der Pflegekasse geltend machen. Damit die Aufwandsentschädigung anerkannt wird, muss die pflegebedürftige Person, für die Sie Nachbarschaftshilfe leisten, einen Pflegegrad haben.

Die Nachbarschaftshilfe zählt zu den sogenannten niedrigschwelligen Betreuungs- und Entlastungsleistungen, die die Versorgung von pflegebedürftigen Menschen im häuslichen Umfeld sichern sollen. Diese Leistungen werden nach § 45a SGB XI von den Pflegekassen im Rahmen des Entlastungsbetrags in Höhe von bis zu 125 Euro im Monat finanziell gefördert.

Allerdings sind die Voraussetzung und die finanzielle Entschädigung für die Nachbarschaftshilfe in jedem Bundesland unterschiedlich geregelt. Es ist empfehlenswert, sich über die genauen Bestimmungen und Anwendungsbereiche des Entlastungsbetrags in dem jeweiligen Bundesland im Voraus zu informieren. Alle wichtigen Informationen zur Nachbarschaftshilfe finden Sie auch in unserem kostenlosen SEGUNA Online-Pflegekurs.

Unsere kostenlosen Online-Pflegekurse

Seguna Online Pflegekurse

Alle wichtigen Informationen für den Pflegealltag

Die SEGUNA Pflegekurse finden online statt, was den Vorteil hat, dass Sie jederzeit und von überall darauf zugreifen können. Sie können Themen auswählen, die Sie besonders interessieren, und in Ihrem eigenen Tempo vorankommen.

Bildnachweise: Foto von Andrea Piacquadio von Pexels; Foto von Vlada Karpovich von Pexels; Foto von MEDI-MARKT Homecare GmbH

WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner