Welche Leistungen gibt es bei Pflegegrad 2?

Leistungen bei Pflegegrad 2 sind ein wichtiges Thema! Personen mit Pflegebedürftigkeit, die diesen Pflegegrad haben, benötigen Hilfe von pflegenden Angehörigen oder Pflegekräften, um ihren Alltag zu bewältigen. Wir haben für Sie alle Leistungen der Pflegekasse in einem Überblick zusammengestellt.

Beckenbodentraining

Alle Leistungen bei Pflegegrad 2

Bei Pflegegrad 2 ist bereits eine erhebliche Einschränkung der Selbstständigkeit gegeben. Daher haben Personen mit Pflegegrad 2 Anspruch auf eine Unterstützung der Pflegeleistungen von bis zu 25.740 Euro jährlich.

Pflegegeld

Mit Pflegegrad 2 haben Personen Anspruch auf Pflegegeld in Höhe von 316€ monatlich.

Pflegesachleistungen

Bei Pflegegrad 2 wird Pflege durch professionelle Pflegekräfte im häuslichen Umfeld mit 689€ im Monat unterstützt. Pflegesachleistungen werden nicht ausgezahlt, sondern direkt mit dem Pflegedienst verrechnet. Pflegegeld und Pflegesachleistungen können kombiniert bezogen werden. Pflegesachleistungen werden nur nach Aufwand abgerechnet.

Tages- und Nachtpflege

Bei einer teilstationären Betreuung in einer Tages- oder Nacht-Pflegeeinrichtung gibt es einen Anspruch auf 689€ im Monat.

Vollstationäre Pflege

Mit Pflegegrad 2 haben Pflegebedürftige einen Anspruch auf 770 Euro im Monat bei Betreuung in einem Pflegeheim.

Entlastungsbetrag

Der Entlastungsbeitrag liegt bei Pflegegrad 2 bei 125€ monatlich.

Kurzzeitpflege

Für eine vorübergehende Betreuung gibt es bei Pflegegrad 2 einen Anspruch auf 1.612 Euro pro Jahr. Kurzzeitpflege kann für maximal acht Wochen im Jahr beantragt werden. Die Leistungen für die Kurzzeitpflege können auf bis zu 3.224 Euro im Jahr erhöht werden, wenn keine Verhinderungspflege beansprucht wird.

Verhinderungspflege

Bei Pflegegrad 2 wird für die vorübergehende Pflege durch eine fremde Person ein Betrag von 1.612 Euro im Jahr zur Verfügung gestellt. Die Pflege darf eine Dauer von sechs Wochen nicht überschreiten. Die Leistungen können auf bis zu 2.417 Euro pro Jahr erhöht werden, wenn keine Kurzzeitpflege beansprucht wurde.

Zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel

Bei Pflegegrad 2 wird der Bezug von Pflegehilfsmitteln zum Verbrauch mit 40 Euro monatlich unterstützt.

Hausnotruf

Für den Hausnotruf haben Versicherte im Pflegegrad 1 Anspruch auf einmalige Anschlusskosten in Höhe von 10,49 Euro und einen monatlichen Zuschuss von 18,36 Euro.

Wohnraumanpassung

Sollten Umbauten im Haushalt notwendig sein gibt es hierfür eine einmalige Förderung von bis zu 4.000 Euro.

    Sind Sie pflegender Angehöriger?

    Nutzen Sie unsere interaktive Beratung, den SenioLotsen Pflege!

    Der SenioLotse Pflege ist eine interaktive Beratung, die speziell auf die Bedürfnisse und Sorgen von pflegenden Angehörigen zugeschnitten ist. 

     

    >> Zur interaktiven Beratung

    Leistungen bei Pflegegrad 2:

    Pflegegeld: 316 Euro pro Monat

    Pflegesachleistungen: 689 Euro pro Monat

    Entlastungsbetrag: 125 Euro pro Monat

    Tages- und Nachtpflege: 689 Euro pro Monat

    Vollstationäre Pflege: 770 Euro pro Monat

    Kurzzeitpflege: 1.612 Euro jährlich

    Verhinderungspflege: 1.612 Euro jährlich

    Zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel: 60 Euro pro Monat

    Wohnraumanpassung: Bis zu 4.000 Euro.

      Kostenlose Pflegeberatung für pflegende Angehörige

      Sehr häufig ist die Erschlaffung der Beckenbodenmuskulatur der Grund für eine Inkontinenz. Daher ist das Beckenbodentraining für Männer eine einfache, aber effektive Übung, um einer Inkontinenz entgegenzuwirken. Für die einfachsten Übungen benötigen Sie zunächst keinerlei Gerätschaften.

      Die Beckenbodenmuskulatur können sie spüren, in dem Sie die Muskel anspannen, als würden Sie das Wasser lassen unterbrechen. Spannen Sie diese Muskeln für 6 bis 8 Sekunden an. Lassen Sie danach die Muskeln wieder los und entspannen Sie für einen Augenblick. Starten Sie danach erneut und wiederholen Sie diesen Vorgang 10 Mal hintereinander. Lassen Sie sich nicht entmutigen! Wenn Sie am Anfang nur 3 bis 4 Wiederholungen schaffen, dann seien Sie damit zufrieden. Der Weg ist das Ziel! Wenn Sie dran bleiben, werden Sie auch einmal die 10 Wiederholungen schaffen.

      Sind Sie pflegender Angehöriger?

      Nutzen Sie unsere interaktive Beratung, den SenioLotsen Pflege!

      Der SenioLotse Pflege ist eine interaktive Beratung, die speziell auf die Bedürfnisse und Sorgen von pflegenden Angehörigen zugeschnitten ist. 

       

      >> Zur interaktiven Beratung