Heiße Getränke für kalte Tage

An kalten Tagen gibt es kaum etwas Schöneres als heiße Getränke, die nicht nur den Körper, sondern auch die Seele erwärmen.

Der Glühwein Klassiker

Überall wird er geliebt, ob mit oder ohne Alkohol. Haben Sie den Klassiker schon mal selbst gemacht? Bekanntlich schmeckt selbstgemacht am besten. Versuchen Sie es doch mal mit diesem Rezept.

Zutaten für 4-6 Gläser
• 1 Flasche Rotwein
• 250 ml Orangensaft
• 2 EL brauner Zucker
• 4 Gewürznelken
• 2 Stangen Zimt
• 1 Vanilleschote
• 1 Sternanis
• 1 Prise Muskat
• 1 Apfel
• 1 Orange

Zubereitung
1. Gießen Sie den Rotwein und den Orangensaft zusammen in einen Topf und geben Sie Zucker und die Gewürze hinzu. Schalten Sie den Herd auf eine kleine Stufe und erhitzen Sie die Flüssigkeit.
2. Schneiden Sie in der Zwischenzeit den Apfel und die Orange in dünne Scheiben und geben Sie sie mit in den Topf. Lassen Sie alles etwa 20 Minuten ziehen. Vorsicht! Der Wein sollte zwar heiß sein, darf aber nicht kochen, da sonst der Alkohol verkocht.
3. Verteilen Sie den fertigen Glühwein in Gläser und dekorieren Sie diese mit Orangenscheiben, Zimtstangen und Sternanis.

Tipp: Um dem Glühwein-Rezept eine persönliche Note zu verleihen, können Sie noch ein Schluck trüben Apfelsaft und ein Schuss Rum oder Calvados hinzufügen.

 

Quelle: www.liebenswert-magazin.de

Eierlikör mit heißer Milch

Die einen Lieben ihn, die anderen hassen ihn – es geht um den Eierlikör. Mit diesem Rezept werden Sie selbst die härtesten Kritiker überzeugen.

Zutaten für 4 Drinks
• 500 ml Milch
• 125 ml Schlagsahne
• 10 cl Eierlikör
• 8 cl Rum
• 1 Prise Muskat
• 1 Zimtstange, alternativ gemahlener Zimt (1/2 TL)

Zubereitung
1. Geben Sie die Milch mit der Zimtstange in einen Topf und erhitzen Sie alles bei mittlerer Hitze. Achten Sie hier darauf, dass die Milch nicht anfängt zu kochen.
2. Mischen Sie den Rum und den Eierlikör mit aufgeschlagener Sahne zusammen und lassen Sie das Ganze ein paar Minuten ziehen.
3. Vermengen Sie die Zimtmilch nun mit der Eierlikörmischung und füllen Sie alles in hitzebeständige Gläser.
4. Krönen Sie das Ganze mit einer Sahnehaube und bestreuen Sie das Getränk nach Belieben mit Kakaopulver oder Schokoraspeln.

Für den letzten Schliff empfehlen wir als Inszenierung Zitrusfrüchte wie Orange und Zitrone. Auch Zimt- oder Vanillestangen bieten sich im Winter zur Dekoration der Getränke an.

 

Quelle: www.paul-schrader.de

Österreichische Schwarztee-Spezialität

Dieser alkoholische Wärmespender zeichnet sich durch seine spezielle Würzung aus. Das Getränk, besteht aus schwarzem Tee, Schnaps oder Rum und wird besonders gerne in österreichischen Ski-Hütten getrunken. Wir bieten Ihnen eines von vielen unterschiedlichen Rezeptvariationen.

Zutaten für 4 Drinks

• 3 Beutel Schwarztee
• 1000 ml Wasser
• 2 Zimtstangen & 3 Gewürznelken
• 15 ml brauner Rum
• 10 ml Obstschnaps
• 4 TL Braunen Kandis
• Optional: Rum-Kandis

Zubereitung

1. Bringen Sie das Wasser in einem Wasserkocher oder Topf zum Kochen und bereiten Sie zuerst den schwarzen Tee zu.
2. Geben Sie anschließend die Gewürze und den Kandis in einen Topf und fügen Sie den Tee hinzu. Lassen Sie alles bei geringer Hitze für 5 Minuten ziehen.
3. Nehmen Sie den Topf vom Herd und fügen Sie nun den Rum und Schnaps hinzu. Lassen Sie das Ganze erneut 2-3 Minuten ziehen.
4. Gießen Sie alles anschließend durch ein Sieb in einen Becher oder in ein hitzebeständiges Glas.
5. Möchten Sie Ihrem Getränk noch mehr Umdrehungen verleihen, so nehmen Sie statt braunen Kandis Rum-Kandis.

 

Quelle: www.paul-schrader.de