Select Page

FFP2-Masken kaufen oder nicht?

FFP2-Masken kaufen oder nicht? In jedem Fall sind die FFP2-Masken derzeit aus vielen Gründen ein heißes Thema. Die sogenannten „Spahn-Masken“, die die Bundesregierung für ältere Menschen derzeit umsonst verteilt, führen zu einer großen Aufmerksamkeit. Darüber hinaus hat der Freistaat Bayern als erstes Bundesland die Pflicht verhängt, in der Öffentlichkeit FFP2-Masken zu tragen. Viele fragen sich, ob dies auch in den anderen Bundesländern kommen wird – und welche Unterschiede bzw. Vorteile die FFP2-Masken haben. Und wo man die FFP2-Masken kaufen kann.

Pflegepaket

Was sind FFP2-Masken?

Trotz aller Maßnahmen sind die Infektionszahlen in Deutschland immer noch sehr hoch. Viele Menschen empfinden eine Gefahr sich anzustecken. Dies gilt vor allem für geschlossene Räume und Ort, wo viele Menschen zusammenkommen. Diese Zusammenkünfte sind derzeit verboten. Allerdings kann man sie immer noch nicht ganz ausschließen. Schließlich trifft man beim Einkaufen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln viele Menschen in „geschlossenen Räumen“. Bislang lautete die Vorgabe, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Auch Alltagsmasken aus Stoff zählten dazu. Die Idee dahinter war, dass sich alle an diese Vorgabe halten und man durch das Tragen andere schützt. 

Die „filtering face pieces“ wie die FFP-Masken auf englisch heißen,  wurden ursprünglich als Staubschutzmasken als Teil des Arbeitsschutzes konzipiert. Auch im medizinischen Bereich finden die FFP2-Masken seit längerer Zeit Verwendung. Ärzte und Pflegekräfte können sich so bei engem Kontakt mit infizierten Patienten schützen.

 

Vorteile und Nachteile von FFP2-Masken

Generell ist bei richtigem Sitz das Atmen mit einer FFP-Maske schwerer als ohne oder mit einem herkömmlichen Mund-Nasen-Schutz. Daher können viele die Maske nicht sonderlich lange tragen. Auch sollte man sich genau überlegen, welche Aktivität man mit der Maske unternimmt.

Auch können die Masken eigentlich nicht wiederverwendet werden. Sie haben eine zusätzliche Filterleistung durch elektrostatische Kräfte. Sie sind also geladen. Sobald die Masken feucht werden verringert sich ihre auch Filterleistung.

Dritter Nachteil: Die FFP-Masken sind vergleichsweise teuer, und die Kosten werden nicht durch die Krankenkasse übernommen. Daher hat die Bundesregierung agiert und verteilt nun FFP2-Masken seit Dezember an die ältere Bevölkerung.

Kommt die FFP2-Masken-Pflicht?

Bislang lässt sich darüber noch wenig aussagen. Bayern hat es zum Schutz der Bevölkerung vorgemacht. Bei vielen Maßnahmen in der Pandemie war es bislang so, dass ein Bundesland Vorreiter war – und dann die anderen nachgezogen haben. Es könnte also durchaus sein, dass wir bald in alles Risiko-Gebieten eine FFP2-Masken-Pflicht bekommen.

Andererseits benötigt man auch nicht immer eine Vorgabe von der Regierung, um sich selbst zu schützen. Wurden die Masken im Laufe des letzten Jahres nur zögerlich angenommen, hat sich das Tragen weitestgehend durchgesetzt. Da derzeit genügend FFP2-Masken verfügbar sind, verstärkt sich auch die Zahl ihrer Träger. 

 

FFP2-Masken kaufen

Angebot: 20 Stück FFP2-Masken für 35 Euro

Angebot: 7,95 Euro statt 8,95

Angebot: 500 ml für 7,95 Euro