Select Page

Fango ­– Heilung durch die Kraft der Erde

Schon die alten Römer wussten um die wohltuende Wirkung des warmen Mineralschlamms. Auch heute noch wird Fango bei chronischen und entzündlichen Erkrankungen von Wirbelsäule und Gelenken sowie einer Reihe anderer Beschwerden eingesetzt.

Das Besondere am Fango sind seine heilenden Substanzen. Der Heilschlamm wird aus Gesteinspulver hergestellt, das sehr reich an Mineralien ist. Fein gemahlen, gereinigt und mit Flüssigkeit versetzt, kann sich die natürliche Heilwirkung des Fangos gezielt auf den betreffenden Körperregionen ausbreiten.

Fango lindert Beschwerden des Bewegungsapparates

Fangopackungen oder Kompressen helfen bei Rücken-, Schulter- und Nackenschmerzen jeglicher Art. Auch bei Hexenschuss, Sehnenscheidenentzündung und Muskelverhärtung kommt der Heilschlamm zum Einsatz. Selbst bei chronischen Gelenkerkrankungen und Rheuma zeigt die Therapie mit Fango Wirkung. Darüber hinaus lindert der Heilschlamm auch andere Erkrankungen wie Menstruationsbeschwerden, Neurodermitis oder Schuppenflechte.

Neben der Wärmetherapie kann Fango auch kalt eingesetzt werden. In dieser Form wirkt er gefäßverengend und schmerzstillend. Diese Therapie ist bei leichten Sportverletzungen wie Prellungen und Zerrungen sinnvoll.

Im Kosmetikbereich wird der Heilschlamm ebenfalls geschätzt. Fango pflegt empfindliche sowie beanspruchte Haut und die feinen Körnchen haben einen natürlichen Peeling-Effekt.

Körperpackungen zur Heilung und Entspannung

Bei der Fangopackung wird der Heilschlamm direkt auf die erkrankte oder schmerzhafte Körperstelle aufgetragen und der Körper anschließend in Folie, Leinentücher oder Decken eingehüllt. So bleibt die Wärme des Fangos in optimaler Weise gespeichert und der Körper beginnt zu schwitzen. Dadurch weiten sich die Gefäße, der Blutkreislauf wird beschleunigt und die Inhaltsstoffe und Mineralien des Heilschlamms können durch die Haut aufgenommen wer- den. Bei zusätzlichen Erkrankungen wie Bluthochdruck, Blutungsneigung, Herzerkrankungen und Venenerkrankungen sollte jedoch von einer Wärmebehandlung mit Fango abgesehen werden.

Fango-Kompressen: Praktisch für zuhause

Bei der Anwendung zuhause sind Kompressen häufig eine praktischere Wahl. Dies erspart das Abduschen des Heilschlamms am Ende der Behandlung. Außerdem haben Fango-Kompressen bei richtiger Lagerung eine sehr lange Haltbarkeit und sind mehrfach nutzbar. Sie sind in verschiedenen Größen und damit für alle Anforderungen erhältlich.

Pin It on Pinterest