Select Page

Wenn ein nahestehender Mensch in Ihrer Umgebung zum Pflegefall wird, ist die Situation für alle nicht einfach. Vielerorts besteht der Wunsch, so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden bleiben zu können. Doch für die Pflege zu Hause braucht man auch einen pflegenden Angehörigen, der sich um die Pflege kümmert. Diesen Begriff muss man relativ weit betrachten, denn es sind nicht immer nur nahe Anverwandte wie die Kinder, Enkel, Geschwister oder Eltern. Auch Freunde oder Nachbarn können pflegende Angehörige sein. Wichtig ist, dass sich diese Person für die Pflege verantwortlich fühlt und zu dieser Aufgabe verpflichtet.

 

Pflegepaket jetzt sichern

Bedingungen der Pflegekasse

Folgende Bedingungen stellt die Pflegekasse, um als pflegender Angehöriger zu gelten:

  • Die Pflege muss ohne Bezahlung erfolgen. Allerdings steht es der zu pflegenden Person frei, das Pflegegeld an den pflegenden Angehörigen weiterzugeben.
  • Die Pflege muss im häuslichen Umfeld erfolgen. Dies schließt auch das „Betreute Wohnen“ mit ein.
  • Die Pflege muss einen zeitlichen Rahmen von mindestens 10 Stunden in der Woche umfassen.

Aufgaben eines pflegenden Angehörigen

Bevor Sie jemandem zusagen, ihn als pflegenden Angehörigen zu pflegen, prüfen Sie sich selbst! Sie müssen sowohl psychisch wie auch körperlich dazu in der Lage sein, denn diese Aufgabe wird Sie fordern! Überprüfen Sie zudem auch die Wohnsituation der zu pflegenden Person. In vielen Fällen sind einige Umbauarbeiten notwendig, um eine entsprechende Pflege zu gewährleisten. An erster Stelle steht hier das Badezimmer. Dies sollte barrierefrei umgebaut sein – bspw. mit einem Badewannenlift oder einer ebenerdig zugänglichen Dusche – und genügend Raum für beide Personen haben. Schauen Sie sich aber auch die restlichen Zimmer an, ob dort genügend Platz ist, ob die Möbel noch passen und ob eventuell ein Treppenlift notwendig ist.

Wichtig ist dieser Grundsatz: Legen Sie Wert darauf, dass die pflegebedürftige Person so lange   wie möglich Ihre Selbständigkeit     bewahren kann. Helfen Sie nur,       wo es notwendig ist.

Lassen Sie sich jetzt von unserem interaktiven Pflegeberater online beraten!

Der SenioLotse hilft Ihnen im Pflegealltag mit maßgeschneiderten Tipps, Produkten und Dienstleistungen. Um Ihre persönliche Lebenssituation ganzheitlich zu verstehen, haben wir ein paar Fragen ausgewählt. Auf Grundlage Ihrer Angaben analysieren wir Ihre Situation, erstellen ein persönliches Magazin und führen ein individuelles, telefonisches Beratungsgespräch.

 

So unterstützen wir Sie:

  • Eine kostenlose, telefonische Beratung zu Ihrer persönlichen Situation durch unsere Experten
  • Ein persönlichesauf die Pflegesituation zugeschnittenes Magazin zu den Themen Zuschüsse, Barrierefreiheit und Umgang mit den Belastungen in der Pflege – ebenfalls kostenlos
  • Ein Gutschein von 5 Euro für unseren Shop, wenn Sie den SenioLotsen an einen weiteren pflegenden Angehörigen empfehlen.

Möchten Sie alles über Entlastung erfahren?