Select Page

Was ändert sich bei der 24-Stunden Pflege?

24-Stunden Pflege – es gibt Neuigkeiten: Am 24. Juni 2021 entschied das Bundesarbeitsgericht, dass auch die 24h-Pflegekräfte aus dem Ausland gemäß dem deutschen Arbeitsrecht den gesetzlichen Mindestlohn erhalten. Zudem wurde auch entschieden, dass der Bereitschaftsdienst ebenfalls entlohnt wird.

Hintergrund dieses Urteil ist, dass eine bulgarische Pflegehilfskraft eine Klage einreichte, da sie mehr als die im Arbeitsvertrag vereinbarten 30 Wochenarbeitsstunden arbeiten musste. Nach ihren Angaben betreute sie eine 90-jährige Frau praktisch rund um die Uhr, von morgens um sechs Uhr bis abends um 23 Uhr.

Beckenbodentraining

Was bedeutet 24-Stunden Pflegekraft?

Aufgrund des demographischen Wandels und dem zunehmenden Alter suchen die Menschen nach Möglichkeiten für die Betreuung im Alter. Dabei nehmen immer mehr Menschen die 24-Stunden Pflege, auch bekannt als „polnische Pflegekraft“, in Anspruch. Es entlastet auch die Angehörigen bei der Betreuung, da Sie sich darauf verlassen können, dass ihre Liebsten rund um die Uhr von einer Person betreut werden.

Die 24h-Pflegekraft lebt für einen Zeitraum von vier bis zwölf Wochen zusammen mit der hilfsbedürftigen Person in deren Haus oder Wohnung. Sie unterstützen die hilfsbedürftige Person dabei im Alltag. Für Menschen, welche auf die Pflege angewiesen sind und ihr gewohntes Umfeld dabei nicht verlassen wollen, ist es eine gute Alternative zum Pflegeheim. Der Vorteil ist auch, dass die hilfsbedürftige Person eine intensive und umfangreiche Betreuung rund um die Uhr erhält.

Man muss jedoch beachten, dass eine 24h-Pflegekraft keine examinierte Pflegekraft ist und somit auch keine medizinische Versorgung durchführen darf. Sie darf die pflegebedürftige Person nur betreuen und bei der Pflege unterstützen.

    Welche Aufgaben übernimmt eine 24-Stunden Pflegekraft?

    Zu den Aufgabenbereichen einer 24-Stunden Pflegekraft gehören folgende:

     

    • Grund- und Körperpflege: Hilfe beim An- und Auskleiden, Unterstützung beim Aufstehen oder Treppensteigen, Körperwäsche
    • Hauswirtschaft: Erledigung der Einkäufe, Zubereiten von Mahlzeiten, Aufräumen & Reinigung des Haushalts, Wäsche waschen
    • Begleitung: Begleitung zu diversen Terminen z.B. zum Arzt, gemeinsame Spaziergänge oder Ausflüge

      24-Stunden Pflege: Welche Möglichkeiten der Vermittlung gibt es?

      Sie haben drei verschiedene Möglichkeiten, eine 24-h Pflegekraft anzustellen:

      • Direkte Einstellung einer 24-Stunden PflegekraftSie schließen direkt ohne Umwege einen Arbeitsvertrag mit einer Pflegekraft ab und nehmen die Rolle des Arbeitgebers ein. In diesem Fall zahlen sie den Lohn und die Sozialversicherungsbeiträge und müssen zudem die Regelungen des Arbeitsschutzgesetzes einhalten.

         

      • Abschluss eines Vertrags mit einer Vermittlungsagentur: Bei dieser Variante schließen Sie einen Vertrag mit einer Vermittlungsagentur ab. Dabei sind Sie in der Rolle des Auftraggebers und die komplette Vermittlung und Kommunikation läuft über eine Vermittlungsagentur. Als Auftraggeber zahlen Sie einen vertraglich festgelegten monatlichen Betrag an die Vermittlungsagentur oder an das Entsendeunternehmen. Die Pflegekraft ist bei einem Unternehmen („sog. Entsendeunternehmen“) in ihrem Heimatland angestellt und wird nach Deutschland entsendet. Dabei übernimmt das Entsendeunternehmen die Rolle des Arbeitgebers ein und ist verantwortlich für die Zahlung von Steuern und Sozialabgaben.  
      • Abschluss eines Vertrags mit einer selbstständigen PflegekraftIn diesem Fall können sie einen Vertrag direkt mit einer selbstständigen Pflegekraft mit einem angemeldeten Gewerbe abschließen. Dabei gilt die Pflegekraft als „Selbständig“ und zahlt dementsprechend keine Sozialversicherungsbeiträge ein. Jedoch besteht hier ein hohes Risiko für eine Scheinselbstständigkeit und dies kann dazu führen, dass sie im Nachgang Sozialabgaben und hohe Bußgelder zahlen müssen.

      Ihr kostenloses Pflegepaket

      Haben Sie einen Pflegegrad und benötigen Sie monatlich Hilfsmittel?

      Dann beantragen Sie Ihr kostenloses, monatliches Pflegepaket jetzt! Übersenden Sie uns Ihre Angaben, wir regeln alles mit der Pflegekasse. Schnell. Einfach. Stressfrei.

       

      >> Stellen Sie jetzt den Antrag

      Bild von Keifit auf Pixabay