Select Page

Willkommen im SenioMagazin

Hier finden Sie jeden Donnerstag einen neuen Artikel. Schauen Sie einfach vorbei und lesen Sie die neuesten Tipps, Ratschläge und Hilfestellungen zum Thema Gesundheit und Leben im Alter.

Barrierefreiheit im Bad an nur einem Tag

Barrierefreiheit im Bad an nur einem Tag

Im Alter stellt sich häufig die Frage, wie man die Wohnung barrierefrei umbauen kann, da die Wohnung nicht mehr wie früher nutzbar ist. Heute stellen wir Ihnen Pflegekomfort und den Umbau einer Badewanne in eine barrierefreie Dusche innerhalb eines Tages vor.

Wie stärkt man sein Immunsystem?

Wie stärkt man sein Immunsystem?

Herbst ist die Erköltungszeit des Jahres. In unserem Magazin finden Sie wichtige Hinweise, was Sie selbst tun können, um Ihr Immunsystem zu stärken.

Assistenz-Systeme für Senioren

Assistenz-Systeme für Senioren

Erfahren Sie mehr über Assistenz-Systeme, die es älteren Menschen ermöglichen, auch im Alter selbstständig zu sein und so lange wie möglich zu Hause wohnen zu bleiben.

Desinfektionstücher. Was bringen sie bei Viren?

Desinfektionstücher. Was bringen sie bei Viren?

Zwar scheint die erste Welle der Corona-Pandemie seit dem Frühsommer überstanden, dennoch ist das Virus nicht gänzlich verschwunden. Ob eine zweite Wellte kommt, oder ob es in der nahen Zukunft nur zu lokalen Ausbrüchen kommt, bleibt ungewiss. Auf jeden Fall sind Besonnenheit und Vorsicht gefragt. Daher stellt sich auch die Frage, was Desinfektionstücher bringen.

Wie erhält man das Pflegepaket?

Wie erhält man das Pflegepaket?

Derzeit gibt es das kostenlose Pflegepaket bedingt durch die Pandemie für 60 Euro. Doch was bedeutet das? Und wie können auch Sie das Pflegepaket erhalten?

Was ist der Entlastungbetrag?

Was ist der Entlastungbetrag?

Pflegebedürftigen Menschen (Personen mit Pflegegrad) stehen verschiedene Leistungen zu. Eine Leistung der Pflegeversicherung stellt der Entlastungsbetrag dar. Dieses Budget können zuhause gepflegte Menschen verwenden, um zusätzliche Betreuungs-, Unterstützungs- und Entlastungsleistungen in Anspruch zu nehmen.

Was ist adaptive Kleidung?

Was ist adaptive Kleidung?

Adaptive Kleidung ist eine Funktionsmode, die manchmal auch als Mode für Menschen mit Behinderung oder Mode für Pflegebedürftige verstanden wird und richtet sich in der Funktion und Design an der Einschränkung der Betroffenen aus. Erfahren Sie mehr in unserem neuen Artikel!

Was tun bei großer Hitze?

Was tun bei großer Hitze?

Wenn das Thermometer in den Sommermonaten steigt, fällt es vielen Menschen schwer, sich ausreichend zu bewegen. Zu verlockend ist es, einfach im Liegestuhl zu bleiben und zu entspannen. Wir erklären Ihnen, wie man im Alter mit der Hitze umgeht.

Warum ist der Pflegegrad so wichtig?

Warum ist der Pflegegrad so wichtig?

Die meisten Menschen setzen sich erst dann mit dem Thema Pflege auseinander, wenn sie das erste Mal konkret betroffen sind und sie selbst oder Angehörige pflegebedürftig werden. Dann stellen sich viele Fragen, eine der wichtigsten lautet: Was kostet gute Pflege und wie finanziere ich sie? Der Pflegegrad ist im deutschen Pflegesystem dafür elementar. Wir erklären Ihnen heute warum.

Gegen das Tabu Inkontinenz – Der Weltinkontinenztag am 30. Juni

Gegen das Tabu Inkontinenz – Der Weltinkontinenztag am 30. Juni

Mit dem Weltinkontinenztag gegen das Tabu. Betroffene schämen sich. Menschen, die nicht unter eine Inkontinenz leider, witzeln darüber und belächeln das Thema. Wir möchten über Inkontinenz aufklären und Betroffenen helfen, mit der Erkrankung fürsorglich umzugehen. Denn keiner ist mit dem Thema alleine.

Coronavirus-Infektionen –  Risiken und Spätfolgen

Coronavirus-Infektionen – Risiken und Spätfolgen

Viele stellen sich derzeit die Frage, welche Risiken und auch die damit möglicherweise einhergehenden Spätfolgen mit einer Corona-Infektion verbunden sind? Wer sollte besonders vorsichtig sein und welche Spätfolgen und Risiken ergeben sich?
Wir haben den aktuellen Stand für Sie zusammengefasst.

Demenz und die Allzweckwaffe Magnesium

Demenz und die Allzweckwaffe Magnesium

Kennen Sie das? Sie verlegen den Autoschlüssel, können sich an einen Namen nicht mehr erinnern, verlieren beim Gespräch die Konzentration und vergessen Termine. Im Grunde ist dies normal; es passiert auch jüngeren Menschen. Dies geschieht vor allem deshalb, weil unser Gehirn Vergesslichkeit als Schutzfunktion und Filter angelegt hat. Bei der Fülle an Informationen, die täglich auf uns hereinbricht, filtert unser Gehirn nur das Wichtige heraus. Das Unwichtige wird zur Seit gelegt.

Reisen in diesen Zeiten – worauf Sie achten sollten

Reisen in diesen Zeiten – worauf Sie achten sollten

Die Bundesregierung hat eine weltweite Reisewarnung für Touristen wegen der Coronavirus-Pandemie bis 14. Juni herausgegeben und nicht weiter verlängert. Ab dem 15. Juni wird Reisen unter Berücksichtigung der sogenannten Reisehinweise wieder möglich sein. Wir haben einige Infos für Sie zusammengestellt.

Unterschied Glück und Zufriedenheit

Unterschied Glück und Zufriedenheit

Glück ist ein Gefühl, nach dem viele Menschen streben und mit dem wir einen Zustand beschreiben, der uns allen gefällt. Doch wie lässt sich Glück eigentlich beschreiben? Häufig wird Glück auch mit Zufriedenheit gleichgesetzt und bisweilen sogar verwechselt. Doch worin besteht der Unterschied zwischen Glück und Zufriedenheit? Sind glückliche Menschen auch zufrieden?

Ein gutes Immunsystem gegen Covid-19

Ein gutes Immunsystem gegen Covid-19

Mit einem guten Immunsystem gegen Covid-19Auf der Haut und Schleimhaut des Menschen lebt natürlicherweise eine Vielzahl an Bakterien und Pilzen. Bei einem gesunden Abwehrsystem können diese Mikroorganismen keinen Schaden anrichten. Ganz anders sieht es allerdings bei...

Schutzmasken – was bringen sie und wovor schützen sie?

Schutzmasken – was bringen sie und wovor schützen sie?

Ab dem 27. April gilt deutschlandweit eine Maskenpflicht. Seit Ausbruch der Corona-Pandemie wurde diese Maßnahme immer wieder diskutiert; die unterschiedlichsten Aussagen kursieren durchs Internet. SenioHilfe hat für Sie alles Wichtige über Schutzmasken zusammengestellt.

Distant Caregiving – Pflege aus der Entfernung

Distant Caregiving – Pflege aus der Entfernung

Infolge steigender Mobilität und gesellschaftlichem Wandel leben Angehörige aber nicht immer in räumlicher Nähe zu Ihren Nächsten. Das Ergebnis: Weite Entfernungen innerhalb einer Familie – und ein schlechtes Gewissen der Angehörigen. Doch was kann man tun?

Wie pflege ich meine Hände richtig?

Wie pflege ich meine Hände richtig?

In Zeiten der Corona-Krise wird immer wieder darauf hingewiesen, die Hände richtig zu waschen und zu desinfizieren. Dies schützt uns davor, selbst an Corona zu erkranken. Zwar ist die Desinfektion gut zum Schutz vor dem Virus, allerdings leiden die Hände und vor allen Dingen die Haut der Hände unter den Desinfektionsmitteln sehr. Wir erklären Ihnen daher, wie Sie sich nicht nur schützen, sondern die Hände danach auch richtig pflegen.

Coronavirus – worauf pflegende Angehörige jetzt achten sollten

Coronavirus – worauf pflegende Angehörige jetzt achten sollten

Das Thema „Corona-Virus“ hält die Gesellschaft weltweit weiterhin im Bann. In vielen Ländern ist das öffentliche Leben eingeschränkt. Die Isolation zu Hause stellt vor allem pflegende Angehörige vor neue Herausforderungen. Diese sollten deshalb wissen, wie sie sich selbst und ihre zu pflegende Person schützen können. Besonnenes Handeln und gewissenhafte Hygienemaßnahmen sind dabei entscheidend.

Virtuelle Museen – sind sie einen Besuch wert?

Virtuelle Museen – sind sie einen Besuch wert?

Social Distancing ist das Schlagwort der letzten Tage. Viele Menschen sind gezwungen aufgrund der Corona-Krise zu Hause zu bleiben und soziale Kontakte weitestgehend einzustellen. Doch diese Distanz zueinander und die Isolation in den eigenen vier Wänden birgt nicht nur Entspannung, sondern auch Gefahren von Isolation und Vereinsamung. SenioHilfe hat für Sie daher sechs virtuelle Museumsbesuche zusammengestellt, die für ein paar Stunden Abhilfe schaffen

Coronavirus-Infektionen –  Risiken und Spätfolgen

Corona – warum reagieren einige gelassen und andere mit Panik?

Derzeit dreht sich fast alles um den Corona-Virus. Das öffentliche Leben ist eingeschränkt und das Gesundheitssystem läuft auf Hochtouren. In den Medien kursieren allerlei Gerüchte, Meldungen und Falschmeldungen. Während die einen sich mit Humor gegen die Welle lehnen, geraten andere in Panik und ziehen sich ängstlich zurück. Doch warum reagieren Menschen so unterschiedlich auf die Corona-Krise?

Wie kann man sich vor dem Coronavirus schützen?

Wie kann man sich vor dem Coronavirus schützen?

Jeder spricht über das Coronavirus. In China und Italien stehen ganze Städte unter Quarantäne. In Deutschland steigt die Zahl der Infizierten. Wie schnell sich das Virus verbreitet, ist noch ungewiss. Doch was kann man selbst tun, um sich zu schützen?

Wundergewürz Kurkuma – was ist dran?

Wundergewürz Kurkuma – was ist dran?

Wundergewürz Kurkuma – was ist dran?Auf der Haut und Schleimhaut des Menschen lebt natürlicherweise eine Vielzahl an Bakterien und Pilzen. Bei einem gesunden Abwehrsystem können diese Mikroorganismen keinen Schaden anrichten. Ganz anders sieht es allerdings bei...

So bleibt reife Haut intakt

So bleibt reife Haut intakt

Mit einer Fläche von eineinhalb bis zwei Quadratmetern dient unsere Haut als wahrer Schutzschild gegen Umwelteinflüsse, Hitze und Kälte. Auch Krankheitserreger wie Bakterien oder Allergene wehrt sie ab. Doch die Haut ist nicht nur unser größtes Organ, sondern auch das zarteste.

Aktivierungsmöglichkeiten im Alter

Aktivierungsmöglichkeiten im Alter

Im Alter gehen viele Fähigkeiten allmählich verloren: Die Funktionen der Sinne nehmen mit der Zeit ab, die Konzentrationsfähigkeit lässt nach, die Körperwahrnehmung und mit ihr die sensomotorischen Fähigkeiten verschlechtern sich.

Hoffnung durch Hilfe – Wegschauen ist keine Lösung

Hoffnung durch Hilfe – Wegschauen ist keine Lösung

Hoffnung durch Hilfe – so lautet das Motto von Maranatha, dem von Manfred Schönfelder gegründeten Hilfs- und Missionsverein aus dem oberfränkischen Forchheim. Seit dem Jahr 2000 engagiert sich der Verein mit Schönfelder als Kopf, Herz und Vorstand in der Gegend von Carei,…

Welche Versicherungen sind im Alter sinnvoll?

Welche Versicherungen sind im Alter sinnvoll?

Wir Deutsche gelten als übervorsichtig. Wenn man dazu berücksichtigt, dass jeder Bundesbürger im Schnitt mehr als 2.000 Euro pro Jahr für sinnvolle und weniger sinnvolle Versicherungen ausgibt, könnte an diesem Vorurteil tatsächlich etwas dran sein. In unserem Tipp des Monats haben wir für Sie zusammengestellt, welche Versicherungen uns im Alter als sinnvoll erscheinen.

Die Patientenverfügung

Die Patientenverfügung

Mit einer Patientenverfügung geben Sie eine Willenserklärung ab, für den Fall der eigenen Entscheidungsunfähigkeit. Sie legen schriftlich im Voraus fest, für welche Krankheitssituation Sie in eine bestimmte medizinische Behandlung einwilligen und was Sie ablehnen.

Woher kommt der Christbaum

Woher kommt der Christbaum

Der Ursprung unserer Weihnachtstraditionen liegt in heidnischen Bräuchen, die Jahrhunderte alt sind. Doch woher kommt die Tradition des Christbaums? Wir haben für Sie die Geschichte des Baumes recherchiert.

Was tun bei einer Bronchitis?

Was tun bei einer Bronchitis?

Bronchitis zählt zu den häufigsten Atemwegsinfektionen. Hin und wieder wird sie mit dem Husten verwechselt; aber generell ist diese Erkrankung in weiten Teilen der Bevölkerung bekannt. In unserem Ratgeber beschäftigen wir uns diese Woche mit den Symptomen, Ursachen, Therapie und vorbeugenden Maßnahmen von Bronchitis.

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung: Was ist der Unterschied?

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung: Was ist der Unterschied?

Was passiert, wenn Sie plötzlich so krank werden, dass Sie selbstständig keine Entscheidungen mehr treffen können? Oder Sie haben einen schweren Unfall? Sie haben das Recht selbstbestimmt für den Ernstfall zu entscheiden, wie sie behandelt, betreut oder gepflegt werden möchten. Hierfür stehen die Patientenverfügung, die Vorsorgevollmacht und die Betreuungsverfügung zur Verfügung. Aber wo liegen eigentlich die Unterschiede? Und warum sollten Sie sich dringend damit auseinandersetzen?

Hausmittel gegen Husten

Hausmittel gegen Husten

In vielen Fällen erweisen sich Hausmittel und Heilkräuter gegen produktiven Husten als sehr wirksam. Wir stellen die wichtigsten vor.

Demenz und die Allzweckwaffe Magnesium

Moderne Inkontinenzmittel

Schließt mein Inkontinenzprodukt unangenehme Gerüche tatsächlich zuverlässig ein? Bemerken andere Personen, dass ich an Inkontinenz leide? Läuft auch wirklich nichts aus? Diese und ähnliche Fragen beschäftigen häufig Betroffene von Inkontinenz. Lesen Sie mehr in unserem Artikel.

Vorsorgevollmacht

Vorsorgevollmacht

Alter, Gebrechlichkeit, aber auch ein Unfall oder eine Notsituation können zur Folge haben, dass ein Mensch seine Angelegenheiten plötzlich nicht mehr selbst erledigen kann. Was passiert dann? Wer kann oder darf dann die Vertretung übernehmen? Lesen Sie mehr im Interview des Monats!

Warum man im Alter schlechter hört: Der Hörsinn

Warum man im Alter schlechter hört: Der Hörsinn

Unsere Ohren fangen zahlreiche Informationen ein, die den Augen verborgen sind. Viele Signale nehmen wir nur durch Hören wahr, ob nun das Telefon klingelt oder ein herannahendes Auto hupt. Doch warum hört man im Alter schlechter?

Smartphones und Tablets: Ein Gewinn auch für Ältere!

Smartphones und Tablets: Ein Gewinn auch für Ältere!

Eine kurze Erinnerung, dass es Zeit für ein bestimmtes Medikament ist oder eine Übersicht der letzten Blutdruckmessungen – auch die Gesundheitsindustrie hat mittlerweile erkannt, welche Möglichkeiten Smartphones und Tablets mit ihren Anwendungen, sogenannten Apps, bieten. Gerade ältere Menschen könnten davon profitieren. Doch die stehen oftmals auf Kriegsfuß mit diesen modernen technischen Geräten. Dass Tablets selbst die Therapiearbeit mit Demenzkranken sinnvoll unterstützen können, konnte in Pflegeeinrichtungen jedoch bereits bewiesen werden.

Der Befreiungsausweis

Der Befreiungsausweis

Wer als gesetzlich Versicherter von seinem Arzt Medikamente oder Hilfsmittel verordnet bekommt, muss einen Teil der Kosten – die gesetzliche Zuzahlung (Rezeptgebühr) – selbst tragen. Dieser Eigenanteil ist gesetzlich geregelt. Die gesetzliche Zuzahlung wird im Auftrag der Krankenkasse eingezogen und direkt an diese weitergeleitet. Bei Betroffenen, die über einen längeren Zeitraum mit dem Hilfsmittel versorgt sind, fällt der Beitrag für jeden Versorgungsmonat an. Damit die finanzielle Belastung durch die Zuzahlungen nicht zu groß wird, gibt es eine festgelegte Belastungsgrenze. Überschreiten die gesetzlichen Zuzahlungen diese Grenze, kann man sich von ihnen befreien lassen.

Hilfen für barrierefreies (Um-)Bauen

Hilfen für barrierefreies (Um-)Bauen

Hilfen für barrierefreies (Um-)BauenAuf der Haut und Schleimhaut des Menschen lebt natürlicherweise eine Vielzahl an Bakterien und Pilzen. Bei einem gesunden Abwehrsystem können diese Mikroorganismen keinen Schaden anrichten. Ganz anders sieht es allerdings bei...

Leben mit einer Hüftprothese

Leben mit einer Hüftprothese

Claudia Weber (53) liebt es, Sport im Freien zu treiben, und hat sich vor einigen Jahren mit einem Kleinunternehmen für Berufsbekleidung selbstständig gemacht. 2009 wurde bei ihr eine Hüftdysplasie festgestellt. Für eine Hüftprothese entschied sie sich erst 8 Jahre später – als die Schmerzen unerträglich wurden und ihr Leben viel zu stark beeinträchtigten. Heute weiß sie „schon gar nicht mehr“, dass sie „mal solche Schmerzen hatte“. Sie ist wieder schmerzfrei und sportlich aktiv. Frau Weber möchte anderen Menschen helfen, so positiv wie sie mit einer solchen Operation umzugehen. Deshalb nimmt sie an der Kampagne „Körperstolz“ teil.

Der Geruchssinn – Multitalent Nase

Der Geruchssinn – Multitalent Nase

„Eine Parfümflasche ist zerbrochen, das gute Laken hat einen grünlichen Fleck; ein Geruch steigt auf, und jetzt erinnert sich die Nase. Die hat das beste Gedächtnis von allen!“ – so beschrieb der deutsche Journalist und Schriftsteller Kurt Tucholsky in einem seiner Texte die Verknüpfung von Riechen und Erinnern. Dies ist aber nur eines von vielen Talenten, das unser Riechorgan besitzt.

Pin It on Pinterest