Interview des Monats
mit Rüdiger Schmitt
und Ralf Raabe

Die Rüdiger Schmitt Treppenlifte GmbH ist ein inhabergeführtes Unternehmen mit über 30 Jahren Erfahrung im Treppen- und Innenausbau. Das handwerkliche Know-how der Geschäftsführer – Rüdiger Schmitt und Ralf Rabe – sorgt dafür, dass die Planung, der Service und die Umsetzung aus einer Hand erfolgt. „Sonderlösungen und knifflige Aufgaben werden gerne für unsere Kunden gelöst – gemeinsam mit unserem professionellen Team.“, berichten die Inhaber.

SenioBlog:  Herr Schmitt und Herr Rabe, was war Ihr Ansporn, die Rüdiger Schmitt Treppenlifte GmbH zu gründen?

Ralf Rabe: Das ist ganz einfach: Der Drang zur Bewegung ist uns Menschen angeboren. Bewegung verleiht uns ein Gefühl von Freiheit und Unabhängigkeit. Überlegen Sie mal, wie unangenehm es für einen Menschen ist, wenn er erfährt bzw. erlebt, dass sich sein Aktionsraum immer weiter einschränkt und der gewohnte, liebgewonnene Tagesablauf sich zunehmend um das Thema Mobilität dreht. Ist es nicht schlimm, wenn sich der ganze Tagesablauf um das Bewältigen der Treppe oder sonstiger Hindernisse dreht? Diese Gedanken machen sich die wenigsten und viele haben auch eine gewisse Angst davor, mal nicht mehr so mobil zu sein.

 

Rüdiger Schmitt: Hier möchten wir ganz klar ein Umdenken erreichen bzw. vermitteln. Denn Treppenlifte, Rollstühle oder auch nur ein einfacher Handlauf erweitern und sichern Mobilität. Und sie tragen maßgeblich dazu bei, dass Menschen ihre sozialen Kontakte weiterhin pflegen und damit ihre eigene Freiheit erhalten können. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, Lifte zu verkaufen.

SenioBlog: Wir danken Ihnen für das Gespräch!